Standortauswahl 7x in Deutschland

Denis‘ 5-jähriges Betriebsjubiläum

Passt Mahr EDV
zu meinem Unternehmen?

Denis‘ 5-jähriges Betriebsjubiläum

06.07.2021

Anfang Juli 2021 hatte Denis sein 5-jähriges Betriebsjubiläum bei Mahr EDV. Seinen Kollegen fällt nur Gutes zu ihm ein: „Hart-aber-Herzlich“, „IT-geil“, „offen“, „ehrlich“, „hilfsbereit“ – auch wenn sich so mancher ein augenzwinkerndes „mürrisch“ nicht verkneifen konnte. Vor allem gilt aber wohl diese Charakterisierung: „Vor größeren Herausforderungen schreckt er nie zurück, auch wenn er davor noch nicht damit zu tun hatte. Er ist immer ansprechbar und unterstützt bei jeglichen Anfragen, egal ob beruflich oder privat.“ Wir haben ein kurzes Gespräch mit dem Jubilar geführt:

Denis feiert 5-jähriges

Wie bist du damals zu Mahr EDV gekommen?

Ich war 2016 noch selbstständig. Nachdem ich jedoch wieder in ein Angestelltenverhältnis zurück wollte, sprach mich damals mein Jobvermittler an und meinte: „Ich habe den Job für dich: Arbeiten wie selbstständig mit den Vorteilen eines Angestellten.“ Daraufhin hab ich 3 Wochen später bei der Mahr EDV angefangen. Ehrlich gesagt, hatte ich erst bedenken, denn es war alles irgendwie zu perfekt. Ich habe lange überlegt, wo der Haken an der Sache ist, heute nach 5 Jahren muss ich feststellen, dass es keinen Haken gibt, es ist einfach so wie auch versprochen und zugesagt wird.

Welche Erwartungen hattest du?

Anfänglich hatte ich keine Erwartungen, ich dachte mir: „Schlimmer als das der ehemalige Arbeitsverhältnis kann es nicht werden“. Mein damaliger Chef war ein Choleriker, der sich gern mal an seinen Mitarbeitern ausließ. Wenn ich heute an die letzten Jahre bei Mahr EDV denke, merke ich sehr meine persönliche Entwicklung und muss sagen, dass mich diese schon begeistert.

Hat dich etwas überrascht?

Überrascht haben mich die Ehrlichkeit und Offenheit, es wird zu seinem Wort und zu den getroffenen Vereinbarungen gestanden, ohne Wenn und Aber. Es werden sehr direkt Lob und Kritik ausgesprochen, was einem ermöglicht, sich zu entwickeln, eigene Handlungen zu reflektieren und eventuell anzupassen oder aber auch sachlich dagegen zu argumentieren. Ich sehe heute diese Möglichkeit als sehr wertvoll an.

Wie würdest du die vergangenen 5 Jahre für dich bilanzieren?

Denis

Ich bin in den letzten fünf Jahren menschlich und fachlich über meine persönlichen Erwartungen hinaus aufgestiegen. Zum Beispiel bin ich Mentor und Dozent geworden; mir macht es Spaß, mein Wissen und meine Erfahrungen an neue Kollegen weiterzugeben. Für mich ist dies nicht mehr nur ein Job, den ich nur wegen des Geldes mache, sondern viel mehr eine Berufung, die Spaß macht, täglich neue Herausforderungen stellt und mich immer noch fordert. Ich glaube, gerade die Menschlichkeit in der fachlichen und persönlichen Weiterbildung bei der Mahr EDV ist es, was mich so begeistert.

Wie sehen etwaige Zukunftspläne bei Mahr EDV aus?

Die Zukunft ist nah, noch in diesem Jahr werde ich vom Mentor zum Ausbilder aufsteigen. Dies ist für mich eine schon lang angestrebte Entwicklung. Schon immer finde ich es wichtig, junge Menschen in diesem Beruf so auszubilden, dass diese in Zukunft mit all dem Wissen bestückt sind, um sich im Berufsalltag zu bewähren. In diese Tätigkeit möchte ich die nächsten Jahren meine zusätzliche Energie stecken. Und wie es dann weiter geht, darüber unterhalten wir uns nochmal nach meinem 10-jährigen…