Standortauswahl 8x in Deutschland
Mahr EDV Abbildung
Einweihung der Mahr EDV Kids Box
Passt Mahr EDV
zu meinem Unternehmen?

Einweihung der Mahr EDV Kids Box

12.11.2021

In den Räumlichkeiten des IT-Dienstleisters Mahr EDV gibt es seit Neuestem eine Kids Box: die – wie der Hersteller schreibt, „smarte Alternative, wenn alle Stricke reißen: Das Kind kommt mit zur Arbeit und findet im mobilen Kinderzimmer sinnvolle Beschäftigung, einen geschützten Schlaf-/Wickelplatz und anderes mehr.“

Kids Box

Idee

Die Idee, so ein mobiles Kinderzimmer anzuschaffen, dessen Grundausstattung von den Mitarbeitern erweitert werden kann (z.B. mit allerhand Spielsachen und Kinderbüchern), stammt vom IT-Admin Marco. Er äußerte sie gegenüber der Geschäftsführung eher nebenbei, aus einer „Bierlaune“ heraus, wie er sagt, beim geselligen Zusammensein im Rahmen des Castings für den Mahr EDV Recruiting-Film.

Umsetzung

Nur drei Wochen später verkündete Geschäftsführer Fabian Mahr beim Teammeeting, dass eine solche Kids Box bereits bestellt sei. „Das kam für mich völlig überraschend“, erinnert sich Marco. „Mega! Die Geschwindigkeit, so habe ich das in der freien Wirtschaft noch nie erlebt.“ Selbst im öffentlichen Dienst, wo bei solchen Fragen viel gehe, gäbe es klare Grenzen der Machbarkeit oder doch zumindest erhebliche Verzögerungen auf dem Weg von der Idee zur Umsetzung. Er freue sich jeden Tag darüber, dass Familienfreundlichkeit bei Mahr EDV „nicht nur ein Lippenbekenntnis ist.“

Einweihung

Kids Box

Nachdem die Kids Box einmal bestellt war, kam sie denn auch recht zügig und wurde von fleißigen Mitarbeitern aufgebaut, nicht nur im Dachgeschoss der schmucken Jugendstil-Villa in Berlin, sondern auch in den Firmensitzen in Düsseldorf und Köln. Die ersten glücklichen Mitarbeiterkinder haben sie bereits eingeweiht. Auch Fabian Mahr ist begeistert: „Für uns ist es selbstverständlich, mit der Kids Box Voraussetzungen zu schaffen, um Notsituationen bei der Kinderbetreuung stressfrei abzudecken. Als Arbeitgeber haben wir schließlich auch etwas davon, denn Mitarbeiter sind motivierter und ausgeglichener, wenn auf familiäre Bedürfnisse eingegangen wird.“