Standortauswahl 10x in Deutschland
Mahr EDV GmbH
Standortauswahl 10x in Deutschland
Mahr EDV Abbildung
Insolvenz durch mangelnde Datensicherung
Passt Mahr EDV
zu meinem Unternehmen?

Insolvenz durch mangelnde Datensicherung

05.10.2022

Ende September hat ein mittelständischer Hersteller von Küchen beim Amtsgericht Osnabrück die Eröffnung eines Insolvenzverfahren beantragt (vgl. hier und zum folgenden einen Artikel auf Moebelkultur.de).

Mangelnde Datensicherung als Ursache?

Grund sei ein unvermeidbarer Umsatzausfall und die damit einhergehende drohende Zahlungsunfähigkeit. Diese gehe auf ein Ruhen der Küchenproduktion zurück, das seinerseits durch einen Totalausfall entscheidender Teile der Serversysteme verursacht sei, mit denen Planung und Produktion der Küchen und wesentliche weitere Unternehmensprozesse gesteuert werden.

DatensicherungHintergründe und Folgen des Serverausfalls

Auslöser der Misere war wohl ein Stromausfall in der Region, der zu einer erheblichen Beschädigung der IT-Server und einem irreparablen Datenverlust geführt habe, zumal auch die Notstromversorgung aufgrund technischer Defekte zeitgleich ausgefallen sei. Daher könne das Unternehmen aktuell keine Aufträge mehr bearbeiten und keine Daten zu existierenden Aufträgen an die Produktion weiterleiten.

Zumindest kurzfristig sei eine Wiederherstellung der Daten technisch unmöglich. Das habe eine  intensiver Prüfung durch die IT-Abteilung und externe Fachfirmen ergeben. Aus diesem Grunde war dann ungewiss, ob und wann die Produktion der Küchen wieder aufgenommen werden könnte.

Die derzeitige Situation sei „für alle Beteiligten, insbesondere die Kunden und Mitarbeiter, extrem belastend“.

War der Datenverlust vermeidbar?

Auf die tragische Entwicklung beim Küchenhersteller angesprochen meint IT-Experte Fabian Mahr, Geschäftsführer des mittelständischen IT-Dienstleisters Mahr EDV, „dass die Insolvenz umso tragischer sei, wenn sie tatsächlich alleine auf dem Datenverlust durch den Stromausfall basiert. Denn solch ein Datenverlust ist durch eine gute Datensicherung vermeidbar und die ist noch nicht einmal teuer.“

„Gerade bei der Datensicherung“, so Mahr, „sollte es nicht wie anscheinend in diesem Unternehmen nur eine durch interne Mitarbeiter durchgeführte Lösung geben, zumal diese i.d.R. nicht für Mängel haften können. Vielmehr ginge es um eine Datensicherung mindestens im 4-Augen-Prinzip mit einem externen Partner und regelmäßiger Auditierung.“

Um bei ihren Kunden solchen Vorfällen vorzubeugen, setzt die Firma Mahr EDV u.a. auf folgende Maßnahmen im Rahmen einer Zusammenarbeit:

  • Regelmäßige Auditierung der Datensicherung
  • Regelmäßige Durchführung von Basis-Sicherheitschecks
  • Beratung zu sehr guten Cloud-Datensicherungen
  • Beratung zur Standby Cloud und Servern in der Cloud
  • Redundante Lagerung der Datensicherungen an mehreren weit entfernten Orten

Zudem haften externe IT-Dienstleister in der Regel für Mängel und sind entsprechend versichert. Mahr EDV ist beispielsweise bis zu einem Betrag von 10 Mio. € versichert.

Handelt es sich um einen Einzelfall?

Leider nein. Regelmäßig berichtet die Presse über Unternehmen, die ein ähnliches Schicksal erleiden. Denn nur 7% der Unternehmen überleben einen erheblichen Datenverlust (Quellen siehe: https://www.mahr-edv.de/it-risiken-und-datensicherung).

Mahr EDV hat unter dem Titel „Eine sichere Datensicherung für Unternehmen“ eine kostenlose Checkliste für die Datensicherung veröffentlicht (siehe: https://www.mahr-edv.de/eine-sichere-datensicherung-fuer-unternehmen) und adressiert genau dieses Thema bereits seit Jahrzehnten.

„Ich verstehe zwar, dass IT-Technik allgemein für viele Geschäftsführer kein Fokusthema ist“, so Mahr, „doch habe ich kein Verständnis dafür, dass man die Datensicherung in vielen Unternehmen noch immer nicht so ernst nimmt. Jedem Geschäftsführer und Vorstand ist heute doch klar, dass ein Weiterarbeiten ohne Daten nicht möglich ist. Niemand verlangt von einem Geschäftsführer, die Datensicherung selbst zu prüfen. Genau dafür gibt es Dienstleister wie Mahr EDV, die interne IT Abteilungen ergänzen.“

Die Auditierung der Datensicherung gibt Sicherheit und kostet nicht viel

„Die Auditierung der Datensicherung bietet Mahr EDV seinen Kunden regelmäßig an. Dieses Angebot wird auch sehr gut angenommen und unter vielen Kunden als essentiell betrachtet. Immer wieder haben wir Aktionen, in welchen wir auch Nicht-Kunden für kleines Geld die Auditierung anbieten, damit diese schwarz auf weiß erfahren, ob ihre Datensicherung vor wesentlichen Risiken schützt oder welche Maßnahmen zu ergreifen sind, damit ein entsprechender Schutz erreicht wird“, führt Mahr weiter aus, der auch als IT Sachverständiger tätig war.