Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren oder

Mahr EDV gewinnt den großen Preis
des Mittelstandes 2018 [mehr]

Mahr EDV ist TOP 1 Arbeitgeber Berlins 2018 [mehr]

Mahr EDV - störungsfrei arbeiten

Mahr EDV für Großen Preis des Mittelstandes nominiert

17.01.2017

Zum wiederholten Mal ist der IT-Dienstleister Mahr EDV für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert worden, den die Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 jährlich auslobt.

Nominierung für Mittelstandpreis

Preis des MittelstandesDie Oskar-Patzelt-Stiftung fördert mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ Unternehmen, die in fünf Kategorien hervorragende Leistungen vorzuweisen haben:  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens, 2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, 3. Modernisierung und Innovation, 4. Engagement in der Region, 5. Service und Kundennähe, Marketing.

Wie jedes Jahr erfolgte im November 2016 eine Ausschreibung, in der Kommunen und Verbände, Institutionen und Firmen aufgefordert wurden, „hervorragende mittelständische Unternehmen“ zum Wettbewerb zu nominieren.  „Dabei gilt“, heißt es auf der Website der Stiftung: „Niemand kann sich selbst zu diesem Wettbewerb bewerben. Man muss von Dritten nominiert werden.“ Im September/Oktober 2017 wird der Preis dann an von einer Jury ausgewählte Unternehmen überreicht werden.

Die Nominierung als Auszeichnung

Wie beim Oskar, der in Hollywood vergeben wird, gilt in Wirtschaft, Politik und Medien bereits die Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes“ – nach welt.de „deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung“ – als große Anerkennung. „Wer hier nominiert wurde“, so Barbara Stamm, Landtagspräsidentin des Freistaates Bayern (2010), „hat bereits eine Auszeichnung erster Güte erfahren. Schon die Nominierung weist das Unternehmen in seiner Gesamtheit und in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft als herausragend aus.“

Mahr EDV und der „Große Preis des Mittelstandes“

Bei Mahr EDV freut man sich über die zweite Nominierung in Folge. 1999 gegründet, sorgt der IT-Dienstleister in mittlerweile 400 Unternehmen und Organisationen dafür, dass störungsfrei gearbeitet werden kann. Zuletzt hat man hier eine Server-Monitoring-Software entwickelt, die sich auf allen Kontinenten stetig wachsender Beliebtheit erfreut. Von der Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes“ hat man via Email-Benachrichtigung durch die Oskar-Patzelt-Stiftung erfahren. Geschäftsführer Fabian Mahr wertet die Nominierung als „Bestätigung für die hervorragende Leistung des ganzen Teams“ und als „Aufforderung, weiterhin daran zu arbeitenden, den Kunden in seiner Individualität ins Zentrum des Engagements zu stellen“, wofür eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit der Schlüssel sei.

» zurück
Passt Mahr EDV
zu meinem Unternehmen?

Sie suchen:

Anzahl PCs:

Ihre Postleitzahl:

Kostenlose Erstberatung für Firmen

Berlin+49 30 770192-200
Potsdam+49 331 981692-00
Düsseldorf+49 211 959582-00