Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren oder

Mahr EDV gewinnt den großen Preis
des Mittelstandes 2018 [mehr]

Mahr EDV ist TOP 1 Arbeitgeber Berlins 2018 [mehr]

Mahr EDV - störungsfrei arbeiten

Mahr EDV in der ARD-Tagesschau zur Unternehmerumfrage Mittelstand 2020

06.01.2020

Kurz vor Jahresende – am 30.12.2019 – hatte der Bundesverband mittelständische Wirtschaft Unternehmerverband Deutschland e.V. (BVMW) zur alljährlichen Pressekonferenz geladen und stellte die Ergebnisse der Unternehmerumfrage: Mittelstand 2020 vor. Im entsprechenden Bericht der ARD-Tagesschau zum Thema wird Pascal Kube von Mahr EDV interviewt:

Mittelstand nach Unternehmerumfrage grundsätzlich optimistisch

Laut Unternehmerumfrage blickt der Mittelstand optimistisch ins Jahr 2020. 59 Prozent der Unternehmer schätzen ihre aktuelle Geschäftslage positiv ein, nur 9 Prozent negativ. Eine Verbesserung der Lage erwarten 4 von 5 Mittelständlern. 40 Prozent der Unternehmen planen dementsprechend auch neue Stellen ein.

Es gibt allerdings auch Kritik, wie z.B. die FAZ berichtet: „Die Mittelständler beklagen […]vor allem hohe Steuern und bürokratische Hürden und sprachen sich in der Befragung für einen schnelleren Breitbandausbau, Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und eine Wiederaufwertung von Haupt- und Realschulabschluss aus. Der BVMW fordert außerdem eine komplette Abschaffung des Solidaritätszuschlags und kritisiert, dem CO2-Preis von Kraftstoffen stehe für den Mittelstand im Klimapaket keine gleichwertige Entlastung gegenüber.“

Fachkräftemangel und sinkendes Bildungsniveau

Wird die eigene Lage von den meisten mittelständischen Unternehmen positiv bewertet, so rechnen nämlich über 68 Prozent dennoch gesamtwirtschaftlich mit einem Abschwung. Eines der Hauptprobleme macht der Mittelstand im Fachkräftenachwuchs aus: So geben nur 9 Prozent der befragten Unternehmer an, für offene Stellen ohne Schwierigkeiten geeignetes Personal zu finden. Bei der Suche nach Auszubildenden sprechen sogar 75 Prozent von einem abnehmenden Bildungsniveau der Bewerber.

Mahr EDV als Ausbildungsbetrieb

Umso bemerkenswerter, dass der mittelständische IT-Dienstleister Mahr EDV im letzten Jahr 25 neue Stellen geschaffen hat. Auf den Fachkräftemangel von der ARD-Tagesschau angesprochen, sagt Pascal Kube:

„Wir haben eine Lösung für den Fachkräftemangel gefunden, durch die Schaffung einer Mahr-EDV-Akademie, in der wir Mitarbeiter direkt ausbilden.“

Nicht zuletzt dadurch, heißt es in dem Bericht weiter, „konnte das Unternehmen seinen Umsatz in den letzten drei Jahren mehr als verdoppeln.“

So werden für den Anfang des Jahres eröffneten vierten Standort des Unternehmens in Köln auch aktuell neue Mitarbeiter gesucht. (Siehe: https://www.mahr-edv.de/it-jobs-duesseldorf)

» zurück
Passt Mahr EDV
zu meinem Unternehmen?

Gewünschte Leistung:

Anzahl PCs:

Ihre Postleitzahl:

Kostenlose Erstberatung für Firmen

Berlin+49 30 770192-200
Potsdam+49 331 981692-00
Düsseldorf+49 211 959582-00